Diversität
Unsere Firma besteht aus vielen unterschiedlichen Menschen.

Ebenso wie unsere Gesellschaft besteht auch unsere Firma aus vielen unterschiedlichen Menschen. Sie haben verschiedene Religionen und Weltanschauungen, unterschiedliche Geschlechter, Hautfarben, sexuelle Orientierungen sowie kulturelle, ethnische oder soziale Hintergründe. Es gibt kleine, große, laute oder leise, dicke oder dünne Menschen, Menschen ohne oder mit Behinderung. Inklusion beschreibt einen Zustand der Vielfalt, indem alle ausnahmslos eingebunden werden. Um allen Menschen gerecht zu werden, leben wir Vielfalt und Inklusion in unserem Berufsalltag.

Ein Umfeld im respektvollen Miteinander, das verschiedene Perspektiven, Kulturen und Denkweisen ermöglicht, ist fest in unserer Unternehmenskultur verankert. Wir klären auf, vermitteln Wissen, sensibilisieren und ermutigen zu Offenheit. Dabei geht es uns nicht nur um ein diskriminierungsfreies Arbeitsumfeld, sondern auch darum unsere Arbeitsergebnisse barrierefrei zu gestalten. Daher beraten wir unsere Kunden zielgerichtet, um Barrieren auf Webseiten abzubauen. Fest installierte Ansprechpersonen stehen alle Mitarbeitenden Rede und Antwort und mit Rat und Tat zu Seite. Im Rahmen des Diversity Management bieten wir zudem mit konkreten Maßnahmen allen Menschen die Chancen, ihr Potential optimal zu nutzen:

Regelungen zur Gleichberechtigung

  • Eine rollenbasierte, transparente Gehaltsmatrix garantiert eine gerechte, gleiche Entlohnung und wirkt dem Gender-Pay-Gap entgegen.
  • Wir gewähren allen Mitarbeitenden Elternzeit und Teilzeit und treffen individuelle Regelungen, die sich am Bedarf der Mitarbeitenden orientieren.
  • Unsere ion2s Standardrollen sind in geschlechtsneutralem Wording gehalten.

Rahmenbedingungen

  • Unsere Mitarbeitenden können Ihre Arbeitszeiten täglich flexibel an die anstehenden operativen und die privaten Bedürfnisse anpassen. Die operativen Teams entscheiden dabei gemeinsam und supporten sich gegenseitig.
  • Wir sind familienfreundlich aufgestellt und unterstützen Familien bei den Herausforderungen des (Corona-)Alltags.
  • Bei uns gibt es nicht nur die 40-Stunden-Woche, sondern individuell auf die Bedürfnisse eines jeden Mitarbeitenden zugeschnittene Arbeitszeitmodelle.
  • Wir bieten mehrere Ausbildungsplätze an und bilden Menschen aus, mit der Absicht sie später in die Festanstellung zu übernehmen.
  • Wir integrieren junge Menschen bereits während ihres Studiums als Werkstudierende oder über Praktika. Wir bieten ihnen Unterstützung bei Abschlussarbeiten und in der operativen Arbeit, ebenfalls mit der Absicht sie später in die Festanstellung zu übernehmen.
  • Mitarbeitende haben die Möglichkeit selbständig einen Prozess auszulösen, um ihre eigene fachliche Weiterentwicklung zu steuern.
  • Mitarbeitende holen sich bei ion2s selbständig Feedback. Dabei können sie selbst entscheiden, wessen Feedback sie in ihrer persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung nützt. Ein von HR supporteter Prozess unterstützt die Mitarbeitenden dabei, das Feedback zu sammeln und auszuwerten.
  • Alle Mitarbeitenden haben in unserer holokratischen Struktur die Möglichkeit sich auf jede andere Rolle im Unternehmen zu bewerben. Ein Gang durch die Hierarchien ist nicht erforderlich.
  • Bei Bedarf unterstützen wir Mitarbeitende bei der Verbesserung ihrer Deutsch- oder Englischkenntnisse, indem wir Kosten für Fortbildung übernehmen oder von Arbeitszeit freistellen.

Onboarding und Offboarding

  • Neue Mitarbeitende werden von HR geschult die gesetzlichen Regelungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) zu beachten.
  • Neue Mitarbeitende werden von HR für das soziale Miteinander sensibilisiert.
  • Es wird auf die objektive Rolle der HR-Abteilung hingewiesen, die bei Unstimmigkeiten aller Art, ansprechbar ist und als Vertrauensperson agieren kann.
  • Persönliche Mentoren in den Teams sind vom ersten Tag an Ansprechpartner und unterstützen bei organisatorischen, fachlichen und persönlichen Fragen.
  • Von Anfang an informieren wir die Mitarbeitenden und weisen auf die vielfältigen Möglichkeiten hin, das Heft selbst in die Hand zu nehmen, um unabhängig von einer Rolle oder Position, bei ion2s selbst bestimmt zu arbeiten.
  • Es finden unabhängige Offboarding-Befragungen von HR ohne Einbindung von Vorgesetzen statt.

Beteiligung der Mitarbeitenden

  • Unsere Unternehmenskultur ist auf eine selbstbestimmte und selbstorganisierte Arbeitsweise ausgerichtet. Diese operative Selbstbestimmtheit übertragen wir selbstverständlich auch auf das soziale Miteinander.
  • Eine direkte interne Kommunikation über alle Ebenen unseres Unternehmens ist möglich und gewollt. - Jeder kann jeden ansprechen.
  • Durch die holokratische Unternehmensstruktur ergeben sich viele Möglichkeiten der Teilhabe für alle Mitarbeitenden: Jedes Team kann über die gewählte Rolle RepLink Themen außerhalb des eigenen Zuständigkeitsbereiches platzieren und so Veränderungen bewirken. Dabei sind nicht operative Veränderungen möglich, sondern auch Initiativen willkommen die das miteinander betreffen. Jedes Team kann selbst Rollen schaffen, die auf die Ziele des Teams einzahlen. Dadurch sind bereits Rollen, wie "Happiness & Support" entstanden.
  • Es finden zentral gesteuerte Mitarbeiterumfragen durch HR statt. Bei einer jährlich stattfindenden anonymen Mitarbeiterumfrage ermitteln wir die Zufriedenheit.
  • Es finden regelmäßige offene Austauschrunden statt, die an Führungskräfte gerichtet aber für alle offen sind.

Fürsorge und individuelle Unterstützung

  • Durch HR konzipierte Tools, gehen immer auch systematisch auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter ein und sind dabei stets unabhängig von Position und Rolle.
  • Für alle LeadLinks (Führungskräfte) und RepLinks (gewählte Vertreter) finden Trainings zum Thema: Sence of coherence statt. Dieses Training ermöglicht es LeadLinks und RepLinks zu erkennen, wenn es jemandem nicht gut geht und gemeinsam Lösungsansätze zu finden, um gegenzusteuern.
  • Darüber hinaus bietet HR Führungskräften weitere Tools und Trainings an.
  • In Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit engagieren wir uns bei der Integration von Geflüchteten.
  • Mitarbeitende in schwierigen persönlichen Verhältnissen unterstützen wir bei der Wohnungssuche.
  • Wir unterstützen bei Reisen zu religiösen Wallfahrtsorten an Festtagen und stellen Orte zum Gebt zur Verfügung.
  • Bei der Planung von Events nehmen wir Rücksicht auf individuelle Wünsche wie beispielsweise kein Tier, kein Alkohol, kein Fleisch.

Förderung von persönlicher Freiheit

  • Bereitstellung von Räumlichkeiten, digitaler Kommunikation und Dokumentationsplattform im Intranet für selbstorganisierte Aktivitäten, (neben Sport- und Freizeitaktivitäten z.B. auch Teilnahme an Klimaschutzdemos)
  • Mitarbeitende haben die Möglichkeit eigenverantwortlich geschlossene Kommunikationsgruppen zu eröffnen und sich so z. B. gezielt über spezielle Diversity Themen auszutauschen
  • In unseren Küchen können Mitarbeitende individuell Mahlzeiten zubereiten. In den selbstorganisierten Kochgruppen wird auf individuelle Bedürfnisse (LowCarb, Veggie, kein Schweinefleisch) Rücksicht genommen.

 

Made with Love in Darmstadt