Scrum in geschlossenen Projektteams

Die agile Zusammenarbeit mit unseren Kunden unterscheidet sich in ihren Web- und Shop-System-Lösungen, aber variiert auch in der Tiefe der gemeinsamen Kollaboration. Wünscht ein Kunde die Lösungsentwicklung näher zu begleiten, nutzen wir unter anderem die agile Methode Scrum um den Wertschöpfungsprozess zu gestalten. Ein Beispiel für den Einsatz dieser Methode ist die Zusammenarbeit mit unserem Kunden Vodafone Kabel Deutschland.

Enge Zusammenarbeit dank Scrum

Der Kern von Scrum ist natürlich das Scrum-Team. In einem solchen Team sind alle Rollen vorhanden, um ein funktionierendes Software-Artefaktzu entwickeln und in die Liveumgebungen einzuspielen. Die Zusammensetzung des Scrum-Teams kann dabei sehr unterschiedlich sein. In der Regel wird der Product Owner (PO) von unserem Kunden gestellt. Er entscheidet über alle fachlichen und inhaltlichen Fragen. Das Entwicklungsteam inklusive Softwaretester, Software-Architekt, sowie weitere Rollen, wie der Scrum Master, werden mit Kollegen und Kolleginnen von ion2s besetzt. Haben die Kunden eigene Entwickler im Haus, können auch andere Kombinationen realisiert werden. Der Vorteil dieser gemischten Teams liegt in der engen Zusammenarbeit zwischen Kunde und ion2s.

„Mein Scrum-Team arbeitet sehr eng mit dem Kollegen bei Vodafone zusammen. Dieser enge Austausch mit dem Kunden ist auch für uns Entwickler ein echter Mehrwert.“

- Manuel H. (Scrum Master im Team Vodafone Neukundenportale)

So arbeiten wir mit Scrum 

Die Idee von Scrum ist es, gemeinschaftlich Software-Artefakte in fest definierten Zeiträumen zu entwickeln. In diesen, meist 2-wöchigen, Sprints stimmt das Scrum-Team in Planungsmeetings gemeinsam darüber ab, welche der höchstpriorisierten Themen im Backlog sie in den nächsten 2 Wochen umsetzen werden. Dazu werden die Themen im Vorfeld in Refinement-Meetings gemeinsam klar beschrieben und der Aufwand zur Lösung geschätzt. Ist ein Thema ausgewählt, beginnt die eigentliche Arbeit.

Täglich stimmt sich das Team in so genannten Dailys über den Fortschritt ab und löst auftretende Probleme sofort. Der Scrum Master achtet darauf, dass alle die gemeinsamen Spielregeln einhalten und hilft dabei Probleme im Sprintverlauf aus dem Weg zu räumen. Dank klarer Regeln und Leitlinien, greifen in der Umsetzung alle Disziplinen nahtlos ineinander. So beginnt das Testing beispielsweise nicht erst nach der vollständigen Umsetzung, sondern begleitet den Prozess von Anfang an.

Fällt ein Scrum-Teammitglied aus, trägt das ganze Team dazu bei, das gemeinschaftliche Committment trotzdem zu erreichen. Am Ende des Sprints erfolgt die finale Vorstellung der Ergebnisse und deren Abnahme durch den vom Kunden gestellten Product Owner. Abschließend werden die im Sprint gemachten Erfahrungen in einer Retrospektive ausgetauscht, Verbesserungen und Lösungen für die Zukunft erarbeitet und diese direkt implementiert.

Mehrwert durch Scrum

Für unsere Kunden ergeben sich durch die direkte Einbindung in den Wertschöpfungsprozess kürzere Kommunikationswege, mehr Flexibilität und eine höhere Umsetzungsgeschwindigkeit. Darüber hinaus bietet die Zusammenarbeit mit Scrum eine niedrigere Fehlerquote, eine hohe Ausfallsicherheit und kontinuierliche Verbesserung, die fortlaufend eine höhere Softwarequalität hervorbringt.

Made with Love in Darmstadt