Web-Portale

In funktionsstarken Web-Portalen kombinieren wir Anwendungen, Prozesse, Dienste und Informationen aus verschiedenen Quellen miteinander. Relevante Daten und Informationen werden aufbereitet und den Zielgruppen über eine effiziente und visuell attraktive Benutzeroberfläche leicht zugänglich gemacht. Typische Funktionen in Web-Portalen sind zum Beispiel Präsentation von Informationen und Produkten, Mehrsprachigkeit, Personalisierung, Lokalisierung, Suche, Bezahlfunktionalitäten und Benutzerverwaltung.

Leistungen

  • Maßgeschneiderte Web-Portale
  • Modernes User Interface
  • Attraktive Informationsdarstellung
  • Passwortgeschützte Bereiche
  • Komplexe Bestellprozesse
  • Anbindung bestehender Systeme

Vorteile

  • Maßgeschneiderte Funktionalität
  • Hohe User Experience
  • Hohe Conversion
  • Hoher Warenkorbswert
  • Gutes Google Ranking

Navigation über viele Ebenen

Da Web-Portale in der Regel sehr viele Content-Seiten und funktionale Bereiche umfassen, gilt es zielführende Navigationselemente mit einer hohen Usability zu kreieren. Eine Hauptnavigation kann hier gerne bis zu 6 Ebenen umfassen und sollte auf möglichst vielen Endgeräten in verschiedenen Bildschirmgrößen rasch erfassbar und leicht bedienbar gestaltet sein. Weitere Zugänge bieten Metanavigationen im Kopf- und Fußbereich des Portals sowie eine Breadcrumb-Navigation, die den aktuellen Navigationspfad abbildet und eine jederzeitige Orientierung ermöglicht.

Content-Elemente zur attraktiven Präsentation von Inhalten

Zwischen dem Kopfbereich einer Seite, in dem in der Regel die Haupt- und Metanavigation platziert sind, und dem Footer des Web-Portals ist Raum, um Inhalte möglichst abwechslungsreich zu präsentieren. Hierzu bieten Web-Portale in der Regel verschiedenartige Möglichkeiten. Zu den Standard Content-Elementen zählen zum Beispiel emotionalisierende Bühnen, Überschriften, Text-Bild-Kombinationen, Teaser-Boxen mit Call-to-Action Bedienelementen (Buttons), Tabellendarstellungen und der oft erforderliche Cookie-Hinweis. Gerne stellen wir Ihnen zur Präsentation Ihrer Inhalte sehr individuelle Elemente zur Verfügung. Dies können eine Bildergalerie, individuell gestylte Kartenausschnitte mit Markierungen, ein Video-Player, Dashboard-Elemente oder andere maßgeschneiderte Darstellungen sein. Kommen Sie hierzu gerne auf uns zu! Wir beraten Sie gerne.

Mehrsprachigkeit mit zahlreichen Regionen und Sprachen

Web-Portale sind in der Regel international ausgerichtet. Sie bieten NutzerInnen eine Sprachauswahl zur Darstellung der Inhalte. Initial gilt es hierfür eine intelligente Übersetzungsstrategie zu erarbeiten. Die Strategie legt fest, welche Sprachen und Schriftarten abzubilden sind. Es wird spezifiziert, ob übersetzte Inhalte manuell eingepflegt oder automatisch über Schnittstellen von Übersetzungsagenturen importiert werden sollen. Geklärt wird die Darstellung und das Verhalten bei unvollständigen Übersetzungen und die Anforderungen an eine technische Suchmaschinenoptimierung bei redundanten Inhalten durch fehlende Übersetzungstexte. In der Nutzung sollte die Sprachauswahl möglichst automatisch erfolgen. Hierzu werden einzelne Personen bei der Nutzung des Web-Portals einer bestimmten Region zugeordnet. Ein manueller Regionswechsel sollte jederzeit möglich sein.

Leistungsstarke Suche

Mit dem Umfang der Inhalte steigt die Bedeutung einer leistungsstarken Volltextsuche. Die Suche im Web-Portal indexiert alle vorhandenen Inhalte und stellt diese in einem Such-Index zur Verfügung. In der Anwendung werden so alle Inhalte leicht und schnell durchsucht und relevante Treffer ausgegeben. Bei der Identifikation von Ergebnistreffern lassen sich Vertipper, Flexionen (Wortbeugungen) und Synonyme (Worte ähnlicher Bedeutung) berücksichtigen. Auch können inhaltsschwache Worte automatisch ausgenommen oder die Inhalte gewichtet und zur Bildung bestimmter Kategorien mit Metainformationen versehen werden. Dies ermöglicht auch eine komfortable Filterfunktion nach bestimmten Kategorien / Facetten oder eine Sortierung nach vordefinierten Kriterien.

News-Blog, Veranstaltungen und Newsletter

Um termingebundene News, Veranstaltungen und andere regelmäßig stattfindenden Events attraktiv zu präsentieren, kommen sogenannte News-Bereiche zum Einsatz. Mögliche Ansichten können dabei Listen oder Kalenderdarstellungen sein. Einzelne Termine und Beiträge lassen sich nach Datum und Uhrzeit sortiert darstellen. Jede News verfügt darüber hinaus über eine eigene Detailseite. Ein automatischer Terminablauf stellt sicher, dass Termine, die in der Vergangenheit liegen, ausgeblendet werden. News, die in verschiedenen Kategorien gepflegt und dargestellt werden (zum Beispiel Pressemitteilungen, Messen und Events, Allgemeines, Produkte), lassen sich auf den Übersichtsseiten nach diesen Kategorien filtern und sortieren. Zu den verschiedenen Kategorien kann es einzelne Seiten geben, die erklärende Inhalte und Verlinkungen zu Detailseiten beinhalten. Alternativ zu Kategorien lassen sich dem News-Beiträgen auch frei definierbare Tags zuordnen. Auch zu den vergebenen Tags gibt es in der Regel Verteilerseiten, die das jeweilige Keyword unterstützen und Verlinkungen zu Detailseiten beinhalten. Gerne übertragen wir im Rahmen einer Umsetzung auch die bestehenden Inhalte eines vorhandenen News-Systems oder Blogs und unterstützen Sie durch die Anbindung eines Newsletter-Providers.

Benutzer- und Rechtesteuerung für passwortgeschützte Bereiche

Eine komfortable und umfassende Benutzer- und Rechtesteuerung stellt sicher, dass alle Personen, die mit dem Web-Portal interagieren, über einen Zugriff mit den jeweils erforderlichen Berechtigungen ausgestattet sind. Konfiguriert und bereitgestellt werden hierzu geeignete Backend Accounts (Administration und Redaktion) sowie die erforderlichen Nutzungsgruppen im Portal-Frontend (z.B. User, eingeloggter User, eingeloggter User mit erweiterten Rechten). Ein solcher Zugriffsschutz ermöglicht zum Beispiel die Realisierung eines Customer Self Care Bereiches, in dem Kunden- und Bestelldaten eingesehen und bearbeitet werden können.

Registrierung und Login

Für eine initiale Registrierung und einen späteren Login stellt das Web-Portal optimierte Dialoge für die erforderlichen Prozesse zur Verfügung. Dies sind insbesondere Email-Verifizierung, Passwort-Vergabe, Login, Logout und Passwort vergessen. Darüber hinaus sind auch weitere erforderliche Schritte zur Identifizierung und Authentifizierung von Portal-Usern abbildbar. Um einen möglichst komfortablen Login zu unterstützen, kann auch ein Social Login angedacht werden. Hierbei erfolgt das Login über bereits vorhandene Anmeldedaten von sozialen Plattformen. Das kann bestehende Bedenken gegen eine Registrierung in einem weiteren Portal möglicherweise reduzieren.

Formulare für maßgeschneiderte Prozesse

Zur Erfassung und Bearbeitung kundenseitiger Informationen bedarf es in Web-Portalen individueller und für den jeweiligen Anwendungsfall maßgeschneiderte Formulare. Typische Anwendungsfälle sind hier das Registrierungs-, Login- und Kontaktformular. Darüber hinaus gibt es aber viele weitere anwendungsfallbezogenen Formulare, zum Beispiel in Bestellprozessen zur Erfassung der Bezahl- und Versandinformationen. Im Zusammenhang mit Content Marketing Strategien lässt sich ein bestehender Login auch für Gated Content einsetzen. Der Download eines PDF mit weiterführenden Informationen erfolgt dann nur nach Befüllung eines vorgeschalteten Formulars - eine in Web-Portalen oft verwendete Methode, um Kontaktdaten inhaltlich interessierter Zielgruppenvertreter zu gewinnen. Der Versand ausgehender E-Mails erfolgt üblicherweise über einen Mail Server. Alternativ dazu kann auch ein Mail-Service via Schnittstelle angebunden werden.

Konsistente Darstellung und Vergleichbarkeit von Produkten

Sollen Produkte gepflegt werden, so bietet es sich an Stammdaten wie Produktbezeichnung, Beschreibung, Bild und Datenblatt (PDF) separat von Funktionen und Eigenschaften zu erfassen. Je nach Kundenanforderungen lassen sich verschiedene Formulare anpassen, um eine Datenpflege möglichst einfach und effektiv zu gestalten. Eine strukturierte Erfassung der Produktdaten ermöglicht eine konsistente Darstellung, eine Gruppierung der Produkte nach vordefinierten Kategorien und einen komfortablen Produktvergleich. Spezifikationen eines Produktes können in der Redaktion zentral gepflegt werden und an beliebigen Stellen in unterschiedlichen Ansichten ausgeben. Produkte lassen sich manuell in Verbindung setzen, beispielsweise als Alternativprodukte, Zubehör oder sinnvolle ergänzende Produkte. Die Sichtbarkeit einzelner Produkte und Kategorien kann für Regionen individuell definiert werden. Dies ist insbesondere dann sehr relevant, wenn bestimmte Lizenzvorgaben den Vertrieb eines Produktes nur in bestimmten Ländern erlauben. Auch Fußnoten mir relevanten Zusatzinformationen zu Produkten werden zentral gepflegt und lassen sich bestimmten Fragen zuordnen. Gerne unterstützen wir Sie bei der initialen Pflege der Produktdaten oder Schulen Ihre Redaktion im Umgang mit dem Interface zur Produktdatenpflege.

Bestellprozesse mit Warenkorb und komplexen Abhängigkeiten

Sollen Produkte im Web-Portal bestellbar sein, so lassen sich einfache lineare Bestellprozesse ebenso realisieren wie Bestellprozesse mit Warenkorbfunktionalität und hochkomplexen Abhängigkeiten. Produkte werden attraktiv und verkaufsfördernd mit all ihren Attributen, Features und Eigenschaften dargestellt. Alternativprodukte, passendes Zubehör, Cross- und Upsell-Angebote bewirken einen möglichst hohen durchschnittlichen Warenkorbswert. Eine hohe Usability und User Experience im Bestellprozess sorgen für eine möglichst hohe Conversion Rate, so dass möglichst viele User, die in den Bestellprozess eintreten, diesen auch abschließen. Gerne richten wir für Sie geeignete Dashboards ein, um die wichtigsten Kennzahlen (KPIs) und deren Entwicklung auf einen Blick im Auge zu behalten, und beraten Sie in Hinblick auf Optimierungspotenzial.

Zahlungsdienstleister für eine sichere Online-Zahlung

Um die Bezahlung von bestellten Produkten abzuwickeln, bieten sich verschiedene Bezahlmethoden und Dienste an. Zu den gängigen Bezahlmethoden gehören unter anderem Kauf auf Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Zahlung per Lastschrift, Kreditkarte, PayPal, Sofort Überweisung oder Amazon Payments. Bei der Auswahl geeigneter Methoden sollten insbesondere die anvisierten Zielgruppen betrachtet werden: Während Privatkunden unter Umständen von einer Bezahlung via Paypal profitieren, benötigen Geschäftskunden eher einen Kauf auf Rechnung. Um eine möglichst hohe IT-Sicherheit zu gewährleisten, bietet sich zur Abbildung von Bezahlmethoden die Anbindung eines Zahlungsdienstleisters an. Der Payment-Service-Provider bindet Sicherheitssysteme direkt in die Zahlungsmethoden ein und sorgt so für ein hohes Vertrauen bei Käufern und Käuferinnen. Zudem arbeiten Zahlungsdienstleister in der Regel mit Inkasso-Unternehmen und Auskunfteien zusammen und sorgen so für ein zusätzliches Forderungs- und Risikomanagement.

Performance für gute User Experience und Google Rankings

Eine hohe Ladegeschwindigkeit wirkt sich in einem Web-Portal nicht nur positiv auf die Nutzungserfahrung aus. Auch das Ranking Ihres Web-Portals kann sie positiv beeinflussen. Durch Optimierungen im Code reduzieren wir eine Umsetzung auf möglichst wenige Einzeldateien. Eine Verlängerung der Cache-Laufzeiten und eine Cache-Invalidierung sorgen für eine weitere Performance-Optimierung. Caching Proxy und In Memory Caching stellen weitere Methoden dar, um Ihrem Web-Portal zu einem schnellen performanten Verhalten zu verhelfen. Verschaffen Sie den Usern Ihres Web-Portals einen komfortablen Aufenthalt und platzieren Sie organische Suchergebnistreffer ganz oben auf den Suchergebnisseiten der Suchmaschinen. Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten in der Performance-Optimierung.

 

Kerstin Tome ist ihre Ansprechpartnerin wenn sie Lösungen suchen

Jetzt Angebot anfordern

Sie haben eine Frage oder ein konkretes Anliegen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Kerstin Tome

Telefon: +49 6151 39115-11

Made with Love in Darmstadt