Bäume für Darmstadt
von Anna Dierlam

Im Rahmen der Baumspende-Aktion 2019 in Darmstadt haben unsere Ionen für unsere persönlichen ion-Bäume gesammelt. Jetzt wurden die Bäume ganz in der Nähe von ion2s eingepflanzt.

Ziel der jährlichen Spendenaktion ist es die Lebensqualität in Darmstadt zu steigern und gleichzeitig für ein gesundes Stadtklima zu sorgen. Da Nachhaltigkeit für ion2s schon von je her ein wichtiges Thema ist, stand schnell fest, dass wir uns im Rahmen dieser Aktion beteiligen. 

 

 

Die Mitarbeiter haben selbstorganisiert für die Aktion im Unternehmen geworben und für einen der Patenbäume gesammelt. Um dieses Engagement zu würdigen und einen eigenen Beitrag zu leisten, hat ion2s als Firma einen weiteren Baum gesponsert. Am letzten Mittwoch war es dann soweit: Mitarbeiter des Grünflächenamtes rückten mit Spaten und Baggerschaufel an. Nur ein kleines Stück von unserem Büro in der Hilpertstraße entfernt wurden in kürzester Zeit zwei Baumgruben für die beiden ion-Bäume ausgehoben. Ehrensache, dass da auch unser CEO Konstantin "Konni" Papageorgiou mit anpackt.

 

 

Bei der Auswahl der Bäume durch das Grünflächenamt Darmstadt wird besonders großen Wert auf sehr anpassungsfähige und robuste Baumarten gelegt. Gerade die trockenen Sommer der letzten Jahre zeigt, dass solche widerstandsfähigen Bäume angesichts des Klimawandels dringend gebraucht werden, um den Baumbestand der Stadt zu stärken.
Im Fall von ion2s fiel die Wahl auf eine spanische Eiche und eine Gelb-Kiefer.

 

 

Noch ist die Gelb-Kiefer nur wenige Meter hoch - in einigen Jahren wird sie mit einer durchschnittlichen Wuchshöhe von 20 bis 25 Metern die Gebäude überragen. Der stattliche immergrüne Nadelbaum ist besonders frosthart und trockenheitsverträglich. Auch die Spanische Eiche "Wageningen" ist das ganze Jahr über schön anzusehen. Im Sommer glänzen die Blätter in herrlichem Grün, im Winter werden sie braun, bleiben jedoch bis zum Frühling am Baum. Erst wenn im Frühjahr neue Blätter sprießen, werden die vorjährigen abgeworfen. Durch diesen späten Laubabwurf assimiliert die Spanische Eiche bis in den Winter CO2 und bietet Tieren einen Unterschlupf. Darüber hinaus filtert sie Feinstaub, was sie zum idealen Baum für den Straßenrand macht.

 

 

Die zukünftige Pflege der Bäume durch qualifiziertes Personal - beispielsweise der Schnitt und die regelmäßige Wässerung in den ersten fünf Jahren - wird von der Stadt Darmstadt organisiert. Bei anhaltender Trockenheit werden aber auch wir Ionen unseren Bäumen helfen.

Übrigens: Die Baumspendeaktion findet jedes Jahr in Darmstadt statt! Der nächste Spendenzeitraum beginnt am 1. September 2020. Mehr Informationen gibt es auf der Website der Stadt Darmstadt.

Made with Love in Darmstadt